LogoGrafik



[das theater]

Auf Initiative der Familie Pernull und VADA (Verein zur
Anregung des dramatischen Appetits) wurde 2013 das erste
Gailtaler Programmtheater eröffnet.
Die Pheldmanbühne bietet Platz für 20 ZuseherInnen und
wird ganzjährig bespielt. Das Theater ist Bestandteil
des Netzwerks theflädeck und einer der Austragungsorte
des internationalen Festivals MONO BENE.


[das schreibt die presse]

Diverses vom 20. Februar 2013
Kleine Zeitung vom 26. Februar 2013
Kleine Zeitung vom 4. Mai 2014
Der Gailtaler vom 7./8. Mai 2014
Diverses von März/April 2015
Kronen Zeitung vom 8. November 2015
Diverses im Dezember 2015


[impressionen]

Fotos vom Eröffnungsabend von Florian Zambrano
Jonglier-Workshop am 29. Juni 2014 von VADA


[vergangene veranstaltungen]

22.02.2013 - Anton Tschechow: A Smoking Horse von VADA
04.05.2013 - Jura Soyfer: Voll Hunger und voll Brot ist
   diese Erde
von VADA und Verein Erinnern Villach,
   mit Bildinstallationen von Hans D. Smoliner
08.06.2013 - Aristides Vargas: Die Gepanzerte Vernunft
   von teatro zumbayllu (Karnburg/Quito)
25.09.2013 - Martin Mittersteiner: schaut ein alter
   Zirkusdirektor in die Manege hinunter...

   von theaterSymbiosis (Villach/Wien)
26.09.2013 - Elfriede Jelinek: countdown schneewittchen
   von Sandy Tomsits (theaterhimmel Wien)
27.09.2013 - Franz Kafka: Brief an den Vater
   von Adolfo Assor (Garn Theater Berlin)
07.12.2013 - Paul Siegfried Gelhausen Lesung
26.04.2014 - Ferdinand Schmalz: Roy. kein musical
   von teatro zumbayllu (Karnburg/Quito), mulde17 (Wien)
29.06.2014 - Nikita Izmaylov Artistik aus Russland
18.07.2014 - Zettelautomat mit Rufalarm
   von Impro & Julija (Klagenfurt/Celovec)
08.11.2014 - KärntnerINNEN-Ansichten
   Kabarett mit Jakob Pernull
22.11.2014 - PRAWDA. Nichts als die reine Wahrheit
   von VADA
28.03.2015 - Fahren Sie niemals Untergrundbahn von VADA
25.04.2015 - Das Leben ist ein Schrank von VADA
13.11.2015 - Linea 2 | Linija 2 Videofilm
   von Universitätskulturzentrum UNIKUM & VADA
10.12.2015 - Das Maximum an Distanz
   von Daniela Graf & Amrei Baumgartl (Special Symbiosis)
18.05.2016 - SUSPENSE
   von Martin Dueller & Andreas Thaler (a.c.m.e,-)
19.07.2016 - Ja... was... wollen wir nicht Alles!
   von VADA
08.10.2016 - Ni–Ka–Ko Jonglage, Puppenspiel und Musik
   mit Nikita Izmaylov, Katrin und Koby Pernull
22.04.2017 - iHAL. Die Liebe des Computers
   von VADA


     [oleg pheldman]

Das Theater ist nach dem russischen Poeten, Herausgeber,
Performer, Theater- und Festivalproduzenten Oleg Pheldman
benannt. Er wurde 1968 in Penza geboren und wirkte in
Russland, der Ukraine, Österreich, Deutschland und im
Baltikum. Im Sommer 2008 wurde er auf offener Straße von
Neonazis ermordet.


PHELDMANBÜHNE | Haus Pernull | A-9631 Tröpolach im Gailtal 117
Tel.: +43/4285/480 | E: pernull1@gmx.at | Web: gailtal.vada.cc

                   

besten Dank an:

Bundeskanzleramt  Stadt Villach  Stadt Klagenfurt  KulturraumKlagenfurt  Land Kärnten